Methode

Juni 2022

Zurück zur Übersicht
  • Methode: Scope-Filter in „Status ändern“-Dialog 
    (Hinweis: Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar)

    Nach Aktivierung des Features können die Kriterien des Scope-Filters auch im Dialog „Status ändern“ hinzugefügt werden. Dem Anwender ist dies bereits vom Dialog „Attribute ändern“ bekannt, in dem die Scope-Filter-Kriterien für freigegebene Prozesse oder Objekte eingegeben werden können
  • Methode: DSGVO-Erweiterungen 
    (Hinweis: Dieses Feature ist nur nach Aktivierung durch den Admin verfügbar)

    Im Rahmen der DSGVO sind im Detail Content neue Felder verfügbar. Für die Nutzer ist bei der Facette Produkte > Inputs/Outputs unter dem Abschnitt Beschreibung nun eine neue Attributgruppe sichtbar (DE: DSGVO Klassifizierung, EN: GDPR Classification). Darunter finden sich die Abschnitte DSGVO-Klassifizierung, DSGVO Rechtsgrundlage und DSGVO Betroffene Personen und Gruppen. Nutzer können wichtige Daten wie die Kategorie, den Verarbeitungszweck, betroffene Rollen und Gruppen und Weiteres festhalten.

    Weitere Felder, die ab sofort im Detail Content angezeigt werden, sind Kontrollen, Risiken, Trainings, Lerneinheiten und Normen. Bei der Facette Systeme ist der Abschnitt DSGVO Auftragsdatenverarbeitung sichtbar, wo auch beispielsweise Verträge hinterlegt werden können. In der Facette Prozesse kann der DSGVO-Verantwortliche festgehalten werden.

    Mit diesem Feature reagieren wir auf die steigenden Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung. Viele Unternehmen und Organisationen sind verpflichtet, Nachweise zum Datenschutz von Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter zu erbringen. Diese Informationen können im Detail Content ab sofort noch genauer dokumentiert werden.

  • Methode: Attribute von freigegebenen Prozessen ändern

    Architekten haben die Möglichkeit, über den „Attribute ändern“-Dialog essenzielle Daten von freigegebenen Prozessen zu ändern. Neu ist die Hinterlegung eines Kommentars, der den Grund der Änderung beschreibt, um somit die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten. Dieser Kommentar ist standardmäßig ein Pflichtfeld, optional können weitere Anlagen zur Dokumentation oder Nachweispflicht hinterlegt werden.