Exklusive Prozessbearbeitung aktivieren

März 2020

Zurück zur Übersicht

Prozesse können nicht von mehreren Autoren gleichzeitig bearbeitet werden. Bevor ein Autor einen Prozess bearbeiten kann, muss er zuerst die Bearbeitung aktivieren. Damit wird die Bearbeitung des Prozesses für andere Autoren gesperrt. Andere Autoren haben jederzeit die Möglichkeit, die Bearbeitung für sich zu aktivieren. Falls ein Prozess bereits in Bearbeitung ist, wird dem anderen Benutzer ein entsprechender Dialog mit der Information, welcher User aktuell den Prozess gesperrt hat, angezeigt.

Durch die exklusive Bearbeitung von Prozessen verhindern Sie Dateninkonsistenzen durch die Bearbeitung mehrerer Benutzer. Alle Nutzer können sich somit sicher sein, dass sich Aktivitäten im Prozesshaus nicht überschneiden.