Anfragemanagement: Neue Services

Juni 2022

Zurück zur Übersicht

zukünftig: „Action Center nutzen“

Beim Anfragemanagement gibt es drei neue Features, die Ihre Arbeit zukünftig unterstützen. Die Neuerungen sorgen insbesondere dafür, dass das Anfragemanagement freier gestaltet werden kann. Sie haben nun u. a. die Möglichkeit, die Beteiligten und die zugewiesene Person frei zu wählen sowie weitere Beteiligte als zu informierende Nutzer:innen hinzuzufügen. Der Status kann frei gewählt werden (auch noch im Nachhinein von „In Bearbeitung“ zu „Neu“). Auch die transparente Darstellung von Änderungen sowie eine optimierte E-Mail-Benachrichtigung ist zukünftig möglich. Damit verbessern Sie nachhaltig Ihr Anfragemanagement und binden alle relevanten Personen mit ein.

1) Business Manager: Anfragen versenden
Im Business Manager wurde der Feedback-Workflow angepasst. Im Anfragedialog ist nun das neues Feld „Zur Info“ sichtbar, bei dem weitere relevante Mitarbeiter:innen eingetragen werden können, die anschließend über die Anfrage informiert werden (Weiteres dazu: siehe E-Mail-Benachrichtigungen).

2) Business Manager: Anfragen ändern
In der Facette „Anfragen“ können Nutzer:innen ihre Anfragen bearbeiten. Neu ist hierbei, dass eine „Änderungsnotiz“ eingetragen werden muss. Diese ist anschließend im Detail Content sichtbar. Der Status kann beliebig geändert werden, auch z.B. von „In Bearbeitung“ zu „Neu“. Dies ist unter anderem sinnvoll, wenn die zugewiesene Person geändert wird, da eine neue Person diese Anfrage zum ersten Mal erhält.

3) Business Manager: E-Mail-Benachrichtigungen
Sobald Sie Ihre Anfrage versendet haben, erhält die Person, die unter „Zugewiesen an“ eingetragen ist, eine E-Mail. Die „Zur Info“-Nutzer werden über jede Änderung in der Sammel-Mail informiert. Sie erhalten somit jeden Tag eine Mail, in der Sie über alle Änderungen in allen Anfragen informiert werden, die Sie betreffen. Als Anfragesteller werden Sie hingegen bei jeder Änderung direkt informiert.

Durch die neuen Features wird das Anfragemanagement für alle Mitarbeiter:innen viel flexibler, da mehr Beteiligte in den Anfrage-Workflow eingebunden werden können, und Änderungen transparenter sind.

Bei weiteren Fragen sowie zur Aktivierung des Features sprechen Sie bitte Ihren Admin an.